Segeln

Ob leiser Zug, frische Brise oder starker Wind – alles nur eine Frage der richtigen Kleidung und vor allem des richtigen Bootes. Bis zu 4 Beaufort Windstärken kann man mit Jollen – je nach Segelkenntnis und Erfahrung – idyllisch bis sportlich über den Permin und den Saaler Bodden segeln. Robuste Rügenjollen können Sie am Wustrower Hafen für halbe oder ganze Tage mieten. Genauso wie Motorboote, Kanus und Ruderboote. Die Bucht Permin, direkt vor dem Wustrower Hafen ist ein ideales Schulungsrevier. Deshalb sitzt auch hier im Wustrower Hafen die einzige Segelschule auf dem Fischland. Angeboten werden Grund- und Fortgeschrittenenkurse, sowie Kurse für alle Sportbootführerscheine und UKW-Scheine.

Je größer das Boot, desto mehr Wind verträgt es auch: Mit den traditionellen Zeesenbooten – zwei liegen im Wustrower Hafen, die „Bill“ (Segelschule) und die „Butt“ (Peter Eymael) – kann man noch mit bis zu 7 Beaufort Windstärken mitsegeln. Vertrauen Sie dem Skipper, er kennt sein Boot und das Revier. Ein Zeesboot-Törn ist bei jedem Wetter ein einmaliges Segelerlebnis.
Sollten Sie mit Ihrem eigenen Boot nach Wustrow segeln wollen, empfehlen wir Ihnen, auf die Seite „Fischländer Hafen – Wasserwanderplatz“ weiter zu blättern. Dort finden Sie alle wichtigen Informationen.

Angebote gibt's bei:

Smartphone Mobile Website Close